WSOP Europe spielt 15 Bracelets aus

WSOP Europe spielt 15 Bracelets aus

Nach dem Rekordsommer in Las Vegas ist zu vermuten, dass auch die WSOP Europe in neue Dimensionen vorstoßen wird. Immerhin hat der Veranstalter bereits die garantierten Gewinnsummen von den letztjährigen €12 Millionen Euro auf €15 Millionen angehoben. Die Turnierserie läuft vom 25. Oktober bis 14. November im King´s Casino von Rozvadov.

Wie bei den vorherigen Ausgaben der WSOPE beginnt auch die Serie 2023 mit dem €350 Opener, der mit einer Garantie von €1 Million ausgestattet ist. Letztes Jahr garantierte das King‘s Casino €500.000, zahlte aber €734.359 aus, nachdem sich 2.454 Spieler eingekauft hatten.

Auf dem Programm stehen drei Pot-Limit Omaha-Events. Sie kosten 550 €, 2.000 € und 5.000 €, wobei das letztgenannte Turnier mindestens 500.000 € in der Kasse verspricht. PLO erfreut sich im King‘s großer Beliebtheit, so dass die Teilnehmerzahl von 223 aus dem letzten Jahr noch einmal deutlich übertroffen werden dürfte.

Zwei Bounty-Turniere, ein €1.100 Buy-in und €300.000 garantiertes Mystery Bounty und ein €1.100 Buy-in und €300.000 Turbo Bounty Hunter, sorgen für ein Überraschungsmoment auf dem Spielplan, während das €100.000 garantierte 8-Game Mix-Event sicherlich die besten Mixed-Game-Spezialisten in die Tschechische Republik locken wird.

Auch die Liebhaber von No-Limit Hold‘em-Turnieren mit hohen Einsätzen kommen auf ihre Kosten. Online-Partner GGPoker wird das $25.000 Buy-In Event als „GGMillion$“ präsentieren wobei €1 Million garantiert sind. Letztes Jahr hieß dieses Event Platinum High Roller und Paul Phua setzte sich gegen ein 67-köpfiges Feld durch und gewann €482.433.

Das €50.000 Diamond High Roller kehrt am 9. November zurück und hofft, die 45 Teilnehmer des letzten Jahres zu übertreffen. Der türkische Star Orpen Kisacikoglu besiegte im Jahr 2022 Sam Grafton im Heads-up und kassierte dabei €748.106.

Natürlich ist die 2023 WSOP Europe Main Event European Championship mit einem Buy-in von 10.350 € das Turnier, von dessen Gewinn jeder Pokerspieler träumt. Das diesjährige Main Event ist mit einem garantierten Preispool von 5 Millionen Euro ausgestattet. Vermutlich wird der endgültige Preispool deutlich höher sein.

Das 2022 WSOPE Main Event zog 763 Teilnehmer an, die einen Preispool von €7.248.500 schufen, den sich 115 Spieler in den Geldrängen teilten. Alle neun Finalisten bekamen mindestens 108.024 € auf ihr Bankkonto. Zu diesen Finalisten gehörten Timothy Adams, Alexandre Reard, Barny Boatman und ein gewisser Shaun Deeb, der für 607.531 Euro den dritten Platz belegte.

Der Schwede Omar Eljach sicherte sich das Armband des Main Events und €1.380.129 in bar, nachdem er den Franzosen Jonathan Pastore (€852.949) im Heads-up besiegte.

Im Vorfeld wird es bei der Online-Plattform GGPoker.com mehrere Qualifikationsmöglichkeiten für die WSOPE geben.

Author: Adam Martin